Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines / Geltungsbereich

 

  • Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen SCHÖNGEMACHT KOSMETIK und dem Kunden.

  • Es gilt stets die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Fassung der AGB. Wir behalten uns vor, die AGB jederzeit zu ändern. Bei Erscheinen neuer AGB verlieren alle vorherigen Fassungen ihre Gültigkeit.

  • Unsere AGB gelten ausschließlich. Von den AGB abweichende Regelungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit einer schriftlichen Vereinbarung.

  • Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht.

 

§ 2 Terminvergabe für Behandlungen

 

  • Behandelt werden auf eigenen Wunsch und nach terminlicher Vereinbarung alle geschäftsfähigen Personen ab 18 Jahren. Bei Personen unter 18 Jahren oder nicht geschäftsfähigen Personen ist eine Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

  • Behandlungstermine können persönlich vor Ort, telefonisch, per E-Mail oder Online Buchung vereinbart werden. Behandlungstermine, auch mündlich vereinbarte, sind verbindlich.

  • Wir behandeln ausschließlich in unseren Geschäftszeiten. Diese sind von Montag - Freitag von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr.

 

§ 3 Behandlungen

 

  • Alle Behandlungsangebote sind freibleibend. Wir behalten uns zwischenzeitliche Änderungen in der Art und dem Umfang der Behandlungen vor.

  • Die Behandlungszeit kann unserer Angebotsliste entnommen werden. Sie beginnt mit dem Eintreffen des Kunden im Behandlungsraum bzw. Behandlungsbereich, spätestens aber mit der gebuchten Uhrzeit. Bei verspätetem Eintreffen behalten wir uns vor, die Behandlungszeit dementsprechend zu verkürzen, um den planmäßigen Beginn der darauffolgenden Behandlung zu gewährleisten. Wir sind in diesem Fall berechtigt, bis zu 100% des vollen Behandlungspreises zu berechnen.

  • Alle Gesichtsbehandlungen werden nach vorheriger Anamnese und Hautbeurteilung sach- und fachgerecht und nach modernsten Maßstäben durchgeführt. Innerhalb der Behandlung werden den Bedürfnissen des jeweiligen Hautbildes entsprechende Produkte eingesetzt.

  • Wir behalten uns vor, eine Behandlung abzulehnen, wenn der Kunde oder wir durch Ausführung einer Behandlung einer Gefahr ausgesetzt wären.

  • Sollte die Behandlung aus von uns nicht zu vertretenden Gründen oder höherer Gewalt nicht beim gebuchten Dienstleister stattfinden können, behalten wir uns vor, die Behandlung von einem anderen fachkundigen Dienstleister unseres Instituts erbringen zu lassen.

 

§ 4 Terminstornierung durch den Kunden

 

  • Termine sind, gleich aus welchen Gründen, mindestens 24 Stunden vor Terminbeginn abzusagen.

  • Im Falle einer nicht fristgerechten Absage eines Termins oder bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage behalten wir uns vor, bis zu 100% des Behandlungspreises in Rechnung zu stellen. Ein Anspruch auf Ersatzleistung seitens des Kunden besteht nicht.

 

§ 5 Terminstornierung durch das Kosmetikinstitut

 

  • Kann aus von uns nicht zu vertretenden Gründen oder höherer Gewalt ein Termin unsererseits nicht eingehalten werden, wird der Kunde umgehend in Kenntnis gesetzt, sofern die hinterlegten Adress- und Kontaktdaten eine zeitnahe Kontaktaufnahme ermöglichen. Wir sind in dem Fall berechtigt, den Termin kurzfristig zu verschieben oder vom Vertrag zurückzutreten.

§ 6 Produktkäufe

  • Beim Kauf von Produkten bleiben diese bis zur vollständigen Zahlung Eigentum des Kosmetikinstituts.

  • Produkte können nach Vorlage des Kassenbelegs innerhalb von 14 Tagen umgetauscht oder zurückgegeben werden.

  • Aktionsware, individuell bestellte Ware, die ausschließlich für den einzelnen Kunden auf Anfrage bestellt wird, oder bereits gebrauchte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen. Dieser Punkt gilt nicht, wenn vom Kunde ein Allergienachweis vorgelegt und / oder eine Hautreaktion auf das gekaufte Produkt nachgewiesen werden kann. Bei berechtigten Fabrikationsfehlern erhält der Kunde Ersatz.

§ 7 Gutscheine

  • Gutscheine können als Wertgutscheine oder als Gutscheine über eine bestimmte Behandlung erworben werden.

  • Alle verkauften Gutscheine sind 3 Jahre lang ab Ausstellungsdatum gültig. Sollte ein älterer Gutschein vorliegen, sind wir bereit, diesen trotzdem einzulösen, sind aber gesetzlich nicht dazu verpflichtet. Sollte in dem Gutschein eine Behandlung verzeichnet sein und in der Zwischenzeit bis zur Einlösung eine Preisanpassung unsererseits stattgefunden haben, so ist der Mehrwert bei der Einlösung zu verrichten.

  • Eine Auszahlung des Gutscheinwerts ist nicht möglich.

  • Über Restbeträge erhält der Kunde eine neue Gutschrift.

  • Verlorene Gutscheine können nicht ersetzt werden.

§ 8 Aktionsangebote

  • Aktionsangebote gelten zu den vom Kosmetikinstitut angegebenen Bedingungen innerhalb des angegebenen Zeitraums und nur solange der Vorrat reicht.

 

§ 9 Preise und Zahlungsbedingungen

 

  • Es gilt stets die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Preisliste. Bei Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle vorherigen Preislisten ihre Gültigkeit.

  • Alle angegebenen Preise sind Endpreise und verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer in Euro.

  • Die Zahlungen für Behandlungen, Produkte und Gutscheine haben sofort und nach der Behandlung bzw. dem Kauf zu erfolgen, sofern nichts anders vereinbart wurde.

  • Neben der Barzahlung akzeptieren wir die Zahlung per EC-Karte.

 

§ 10 Pflichten des Kunden

 

  • Der Kunde ist dazu verpflichtet, den Dienstleister vor der Behandlung unaufgefordert über Gesundheitszustand, Medikamenten- und / oder Hormoneinnahme, Inanspruchnahme medizinischer Behandlungen, vorangegangene Beauty Treatments und / oder dermatologische Behandlungen, sowie eine bestehende Schwangerschaft oder Stillzeit und sonstige ihm bekannte Umstände hinzuweisen, die einer Behandlung entgegenstehen könnten. Er ist ebenfalls dazu verpflichtet, bei Nachfrage wahrheitsgemäß zu antworten. Gleichzeitig versichert der Dienstleister, über alle (besonderen) personenbezogenen Daten Stillschweigen zu bewahren.

 

§ 11 Haftung

 

  • Wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden und / oder Folgeschäden, die dadurch entstehen, dass der Kunde nicht seinen Pflichten gemäß § 10 nachgekommen ist oder sich nicht an die eventuell vereinbarte Heimpflege hält.

  • Für Wertgegenstände, die vom Kunden mitgeführt werden oder im Kosmetikinstitut vergessen wurden, übernehmen wir keinerlei Haftung.

  • Wir haften nicht für kurzfristig abgesagte Termine seitens des Dienstleisters und kommen dementsprechend nicht für eventuelle Kosten des Kunden (wie beispielsweise Reisekosten, Verdienstausfall etc.) auf.